Anke Rehlinger

Dafür stehe ich.
Mein Video.

Beim Drehen „meines Videos“ habe ich mich von einer Idee leiten lassen:
So ehrlich wie möglich! Nichts zeigen, was ich nicht bin. Aber deutlich machen, woher ich komme, was mich in die Politik gebracht hat, was mich geprägt hat. Wichtig vor allem: Wofür ich stehe, was man von mir erwarten darf, wenn wir gemeinsam die Zukunft unseres Landes gestalten.

Sehen Sie doch einfach selbst.

 


Viel geschafft. Und noch mehr vor.

Die Dinge lassen sich nicht gegen ihre Natur verbiegen. Manchmal ist schon ein neuer Blickwinkel genau das Richtige. Man muss dann den Mut haben, neue Wege zu gehen: Der Baumwipfelpfad setzt der Saarschleife eine Krone auf. Heute betrachten alle den Besuchermagneten als Leuchtturmprojekt. Schon über 100.000 Personen haben seit der Eröffnung die Cloef besucht.

Die Saarschleife ist ein Teil meiner Heimat und ein Symbol für uns Saarländerinnen und Saarländer. Nicht zuletzt deshalb war für mich klar, dass ich den neuen Baumwipfelpfad an der Saarschleife unterstütze.

Am Ende ist die Perspektive, wie wir die Dinge betrachten. Sie macht den Unterschied. Mit dieser Überzeugung haben wir die Eigenständigkeit unserer Heimat gesichert.

Als Regierungsmotor haben wir unser Land auf Kurs gebracht. Unser Tariftreuegesetz sorgt endlich für faire Löhne. Unsere Wirtschaftsförderung bekämpft den Missbrauch von Leiharbeit. Und Langzeitarbeitslose haben dank unserem Programm »Arbeit für das Saarland« eine neue Chance bekommen.

Für Sicherheit sorgen jetzt mehr Polizistinnen und Polizisten. Mit dem grenzüberschreitenden Nationalpark Hunsrück-Hochwald setzen wir auf Nachhaltigkeit und bei der Gentechnik halten wir unser Versprechen: Unser Land bleibt frei davon.

Und typisch saarländisch haben wir nicht nur den Saarbrücker Flughafen, sondern auch den Lyoner gerettet.


Gute Arbeit, gerechter Lohn.

Wer gut arbeitet, soll auch gerecht belohnt werden. Dafür schaffen wir mit einer starken Wirtschaft die besten Voraussetzungen. Dahinter steht die Überzeugung, dass erst ein guter Arbeitsplatz den Lebensstandard sichert und eine gute Rente vor Altersarmut schützt. Ein guter Arbeitsplatz ist aber nur ein sicherer Arbeitsplatz – unbefristet, mit guter Bezahlung, sozialversicherungspflichtig und auf Vollzeit angelegt. Daran richten wir unsere Wirtschaftspolitik aus.

„Die Industrie gehört zum Kern unseres Landes. Wir sorgen mit einer offensiven Industrie- und Dienstleistungspolitik dafür, dass das so bleibt.“

Wir setzen innovative Schwerpunkte und bauen das Auto der Zukunft. Mit einer saarländischen Weiterbildungsoffensive machen wir die Beschäftigten fit für die kommenden Herausforderungen. Damit sichern wir unserer Wirtschaft auch die Fachkräfte, die sie braucht, um auf Dauer wettbewerbsfähig zu sein.


Bildung schafft Chancen.

Der Zugang zu Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. Deshalb sorgen wir für gleiche Bildungschancen für alle. Für viele Eltern sind die Kindergartengebühren eine große finanzielle Belastung. Deshalb werden wir sie schrittweise abschaffen. Wir werden auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch zusätzliche Ganztagsschulen verbessern.

„Damit Mütter wie Väter ganz selbstverständlich ihrer Arbeit nachgehen können, wollen wir Vorbild bei der Kindergartenbetreuung und den Ganztagsschulplätzen werden.“

Nicht zu vergessen: unser Programm »gute Schulen für das Saarland«. Damit werden wir die Sanierung und Renovierung von Schulgebäuden angehen. Und in der Ausbildung? Die Studiengebühren haben wir ja bereits abgeschafft. Als nächstes wollen wir eine kostenlose Meisterausbildung einführen. Außerdem garantieren wir allen Jugendlichen den Zugang zu einem Ausbildungsplatz.


Wir halten zusammen.

Zusammenhalt ist eine saarländische Tugend. Ein verlässlicher Staat sorgt für gleiche Chancen – und kümmert sich um das Miteinander im Land: Unsere Vereine sind dabei der Kitt unserer Gesellschaft. Deshalb werden wir das Ehrenamt beim Finden und Binden von Mitgliedern stärken.

„Unsere Demokratie zu stärken, gelingt nur miteinander. Deshalb werden für uns Bürgerforen das neue Mittel der Politik sein.“

Mit den Ideen und Wünschen der Saarländerinnen und Saarländer, der Unternehmen und Vereine gestalten wir gemeinsam einen neuen Politikstil. Eben den des Miteinanderlands Saarland. Dabei kommen wir mit den Menschen ins Gespräch über aktuelle Themen und finden leichter zu gemeinsam getragenen Positionen – einfach, weil sie sinnvoll sind.


1976

Anke Gabriele Rehlinger, geb. Moos.
Ich kam in Wadern zu Welt. Meine Kindheit verbrachte ich in Nunkirchen.

1996

Sport gehört bei mir schon immer dazu. Vor allem die Wurfdisziplinen haben es mir angetan. Den Landesrekord im Kugelstoßen halte ich seit 1996 und den Jugendrekord im Diskuswerfen seit 1995.

1998

Mein Interesse für Politik brachte mich in die SPD.

1999

Der „Mann an meiner Seite“ seit 1999: Thomas Rehlinger.

1995–2000

Jura an der Universität des Saarlandes zu studieren, das war für mich genau die richtige Entscheidung. Was ich hier gelernt habe, kommt mir jeden Tag zugute.

2001–2006

Nach Referententätigkeit, Fachanwaltslehrgang für Steuerrecht und freier Mitarbeit in einer Rechtsanwaltskanzlei erhielt ich 2005 meine Zulassung als Rechtsanwältin. Sie ruht derzeit ebenso wie die Anwaltstätigkeit in meiner Losheimer Kanzleigemeinschaft.

2001 bis heute

Parallel übernahm ich erste politische Funktionen: zunächst auf Kreisebene, dann auf Landesebene: beispielsweise als Vorsitzende der Frauen in der SPD im Kreis Merzig, stellvertretende Juso-Landesvorsitzende, stellvertretende Vorsitzende der SPD im Kreis Merzig-Wadern oder Vorsitzende des Stadtverbandes Wadern und später des Kreisverbandes Merzig-Wadern.

2011–2012

Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag des Saarlandes .

Mai 2012

Als Ministerin der Justiz und Ministerin für Umwelt und Verbraucherschutz im Saarland erhielt ich erstmals Regierungsverantwortung.

Seit 2013

Stellvertretende Landesvorsitzende der SPD

15. Januar 2014

Als Heiko Maas zum Bundesjustizminister berufen wurde, trat ich seine Nachfolge als Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr an. Damit war ich automatisch auch stellvertretende Ministerpräsidentin des Saarlandes.

Fit durch Sport, fair im Wettbewerb

Auch wenn mir im Politikbetrieb kaum Zeit für Sport bleibt – ich möchte mich fit halten. Denn Sport gehört für mich einfach dazu. Bis zum Ende meines Jura-Studiums 2000 war ich aktive Leichtathletin, zu Beginn im Mehrkampf, später vor allem in den Wurfdisziplinen. Den Landesrekord im Kugelstoßen und Jugendrekord im Diskuswerfen halte ich nach wie vor. Und im Mai 2016 habe ich bei den Saarland-Meisterschaften der Senioren in Ludweiler wieder die Titel in beiden Disziplinen geholt.

Die Form stimmt. Die nächsten Herausforderungen können kommen.


Kontakt

Sie erreichen mich unter der folgenden Postanschrift:

Anke Rehlinger
Talstraße 58
66119 Saarbrücken

*Pflichtfeld


Anke Rehlinger
Soziale Netzwerke

Folgen Sie mir auch live auf meinen Social-Media-Kanälen und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Das ist ja mal interessant. https://t.co/qbLEK3ZJ6j
Arbeitnehmer haben ein Recht auf Feierabend
Wer Arbeitszeitflexibilität als Chance sieht, Beschäftigte rund um die Uhr verfügbar zu machen, lebt in der Vergangenheit.
Saarbrücken Die Arbeitswelt der Zukunft wird ganz anders sein als die heutige. Ob sie aber besser sein wird, hängt von uns allen ab. ...
Bei uns im Saarland gibt es viel zu entdecken. Das habe ich heute beim Vorlesetag mit den Zweitklässlern der St. Josef Grundschule in Merzig erlebt. Auf der Suche nach Höhlen, Burgruinen und Edelsteinen waren wir kreuz und quer im schönsten ...
Saar-Restaurants behalten Michelin-Sterne
In kaum einem anderen Land gibt es auf so wenig Raum so viele Genies am Herd und das bleibt so. Unsere Köche haben ihre Sterne verteidigt.
Der Gourmetführer Guide Michelin hat am Dienstagabend die berühmten Restaurant-Sterne vergeben. Gute Nachrichten gab ...
Der Internationale Gourmet-Markt feiert Jubiläum! Zum zehnten Mal gibt es in der Industriekathedrale der Alten Schmelz „Savoir vivre“ zum Anfassen.
Fotos von Anke Rehlingers Beitrag
11.11 um 11 Uhr 11: Alle Narren zum landesweiten Start in Wadern. Alleh Hopp!
Anke Rehlinger hat 7 neue Fotos hinzugefügt — lustig.
Vor 79 Jahren brannten überall in Deutschland Synagogen, Geschäfte und Häuser. Unsere Aufgabe ist es, das Gedenken an die Opfer aufrecht zu halten. Nie wieder Antisemitismus. Nie wieder Faschismus!
Landesmedienanstalt Saarland
Über Hundert „Beste“. Ein tolles Bild für die Zukunftsfähigkeit des saarländischen Wirtschaft und Grund für Zukunftsoptimismus.
Anke Rehlinger hat Landesmedienanstalt Saarlands Foto geteilt.
Deswegen schaffen wir die aktuelle Sonderregelung zu Heiligabend aus den 1960er Jahren ab.
Saarland will Heiligabend-Regelung abschaffen
Die aktuelle Sonderregelung geht auf die 1960er Jahre zurück und wird jetzt endlich abgeschafft.
Obwohl die meisten Märkte bereits angekündigt haben, an Heiligabend nicht zu öffnen, bleibt der verkaufsoffene Sonntag am 24. Dezember Thema im Land. Nun haben sich Landesregierung ...
3,3 Milliarden Euro! - So viel Geld investiert die Welt in unsere Heimat
Damit schneidet das Saarland besser als der Durchschnitt der Bundesländer ab.
So schlecht, wie manche es machen, kann das Saarland ja nicht sein: Immer mehr ausländische Firmen investieren an der Saar!
Gouverneur bestätigt: 26 Tote bei Massaker in texanischer Kirche
Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer.
In einer Baptistenkirche im US-Bundesstaat Texas hatte ein Mann während einer Andacht das Feuer eröffnet. Er wurde kurz darauf tot in seinem Auto aufgefunden.
Manchmal ist die Welt wirklich ungerecht.
Er hatte noch so viel vor. Er wird mir fehlen, als Freund, Gesprächspartner und Ratgeber -als jemand, dem man hundertprozentig vertrauen konnte und stets voller Lebensfreude war. Er hat gekämpft, aber leider verloren. Seinen ...
Willkommen im schönsten Bundesland der Welt. Ich freue mich.... https://t.co/Jo1wlDnwtK
Toller Erfolg für@stephanweil und @SPDNDS bei #ltwnds2017. Glückwunsch! Kämpfen lohnt sich -immer. Ein schönes Beispiel.